BEGINNE.DEIN.LEBEN BANNER-2.png
  • Silke

It’s alright that the world is crazy, as long as I make my little corner of it sane

Es ist in Ordnung, dass die Welt verrückt ist, so lange ich in meiner Ecke dieser Welt für Normalität sorge.


Wer hat's gesagt? Diane Lockhart gespielt von der großartigen Christine Baranski in The Good Fight, einem Spin-off der erfolgreichen Serie The Good Wife. Und ja! Ich bin ein Riesenfan!


Ich bin aber alles andere als ein Serienjunkie, doch beide Serien haben mich gefangen, weil sie intelligent, vielseitig und spannend sind! - Und es wimmelt nur so von tollen Schauspielern!


Ich habe gerade festgestellt, dass Rose Leslie, die Maia Rindell in The Good Fight darstellt, auch in Downton Abbey und Games of Throne mitgespielt hat. Ich habe von beiden Serien gehört, aber keine gesehen. Aber hier ist Rose Leslie richtig gut! Ich gehe daher davon aus, dass sie das auch in den beiden anderen Serien ist.


Nicht zu vergessen, dass die Hauptakteurin bei The Good Wife die ebenso großartige Julianna Margulies war. Also ein klarer Rat, sich Zeit zu nehmen und diese Serien zu schauen, wenn Ihr es noch nicht getan habt!

Aber ich will hier nicht einfach über die Serie schreiben, weil ich sie toll finde. Ich finde sie vor allem auch toll, weil hier ziemlich viele unterschiedliche, starke Frauencharaktere dargestellt werden, was ich einfach sehr inspirierend finde.

Hast Du Lust, in 30 Minuten zu entspannen? Hier geht es weiter zur KOSTENLOSEN AUDIODATEI - einfach zum Newsletter anmelden und NIE wieder irgendetwas verpassen!


Ich gebe es zu, dass ich mich in den letzten Jahren oft ziemlich mies und auch klein gefühlt habe. Und ich dann an so coole Auftritte von Juliana Margulies als Alicia Florick oder Christine Baranski als Diane Lockhart gedacht habe. Das hat mir oft geholfen.


Ich habe mir einfach diese fiktiven Charaktere und deren Stärken zu eigen gemacht - und mich sozusagen selber ein wenig manipuliert. Und witzigerweise hat es meist gut geklappt - außer in den Momenten, in denen ich wieder von negativen Gefühlen überflutet wurde und mein kleines schönes Mut-mach-Gerüst in sich zusammenfiel. Aber daran arbeite ich - und biete Dir hierzu auch Hilfe mit meinem Training an: hier geht es zur Warteliste.


Zwei Sachen, die wir von The Good Fight lernen können!


Aber es gibt auch Dinge, die die Charaktere sagen, die einfach toll sind, und ich möchte hier zwei besprechen!

Diane Lockhart: "Es ist in Ordnung, dass die Welt verrückt ist, so lange ich in meiner Ecke dieser Welt für Normalität sorge." The Good Fight, Staffel 2, Folge 12

Wow! Der Satz bringt es gerade so richtig auf den Punkt! Geht es Dir nicht auch so? Ich meine nicht nur Covid-19 und den Folgen für jeden einzelnen von uns. (Ich habe gut 80% meines Einkommens verloren.)


Nein, ich meine eigentlich die letzten 4 oder 5 Jahre, in der scheinbar nur irre Sachen geschehen. Die Wahl von Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten, der Brexit und die Verunsicherung für ganz Europa. Die Flüchtlinge die kamen und auch noch kommen, und dass dies ein Zeichen ist, wie sehr sich die Welt verändert, wie viele Kriege und Verfolgungen es noch auf der Welt gibt, obwohl wir doch eigentlich alle bereits durch die Geschichte gelernt haben sollten.


Und was stellst Du dem entgegen? Wie kommst Du mit all dem klar? Ehrlich gesagt: ich komme manchmal an meine Grenzen. Ich kann Dir gar nicht sagen, wie es mich immer wieder erschüttert, wenn ich Kinder sehe, die unter Krieg und Hunger leiden.


Für mich ist es auch ganz schlimm, wenn ich sehe, welchen Raubbau die Menschen mit ihrer Umwelt betreiben. Wie wenig es Respekt für die Natur gibt. Wie viel nur von Geld bestimmt wird. Das macht mich traurig. Und es macht mir auch große Angst, vor allem wenn ich daran denke, wie sehr unser Klima und damit auch unser Leben und das unserer Kinder bedroht ist!


Aber was können Du oder ich tun, wenn wir die Welt nicht ändern können, selbst wenn wir es wollten? Ich versuche meine Welt, in der ich lebe, diesen kleinen Teil jener großen Welt, ein wenig mehr mit Vernunft und mit Freude und mit Liebe zu füllen.

Ich gebe nicht nur anderen ein Geschenk sondern auch mir selber.

Das ist oft nicht einfach, weil manches so schwierig ist und so unwirklich. Aber ich merke es jeden Tag, an dem ich versuche, freundlich und aufmerksam zu meinen Mitmenschen zu sein, an dem ich versuche, eine bessere Version meiner selbst zu sein und an dem ich versuche, ein wenig mehr Liebe und Verständnis in die Welt zu bringen, dass ich damit nicht nur anderen ein Geschenk gebe, sondern vor allem auch mir selber!


An solchen Tagen fühle ich mich stärker und ruhiger. Ich kann die Welt nicht ändern, aber ich kann meine Welt dem Irrsinn da draußen entgegensetzen und hoffen, dass ein kleiner Funke überspringt - und es im Kleinen ein wenig besser macht.

Deidre Quinn zu ihrer Tochter Lucca: "Ich gebe dir jetzt einen Rat, Lucca. Es ist der Garagentor-Test." The Good Fight, Staffel 2, Folge 13

Lucca Quinn, dargestellt von der unglaublich smarten und schönen, englischen Schauspielerin Cush Jumbo, ist eine junge Anwältin bei Reddick, Boseman & Lockhart, der Anwaltskanzlei bei The Good Fight.


Lucca hat gerade ein Kind bekommen. Der Vater des Kindes ist Justin Bartha a.k.a. Colin Morello, ein Staatsanwalt, der zu diesem Zeitpunkt in das Rennen für das Repräsentantenhaus eingestiegen ist. Weder kann Lucca sich dazu entschließen, ob sie ihm nach Washington folgen soll, oder ob er überhaupt der Richtige für sie ist.


Ihre Mutter Deidre scheint, die innere Zerrissenheit ihrer Tochter zu spüren und gibt ihr einen Rat, den sie als Garagentor-Rat bezeichnet.

"Wenn Du wissen willst, ob eine Beziehung funktioniert, dann frage Dich, wenn Du von der Arbeit nach Hause kommst und das Garagentor sich öffnet, ob Du glücklich bist, sein Auto dort zu sehen oder ob Du enttäuscht bist."


Auch wieder so ein Hammer. Und gleichzeitig so einfach! Diese Regel kann man wirklich so gut umsetzen. Und man kann sie nicht nur auf einen Partner*in anwenden, sondern mehr oder weniger auf alles im Leben.


Wenn ich morgens zur Arbeit fahre, bin ich dann glücklich oder habe ich Bauchschmerzen?

Wenn eine Familienbesuche ansteht, bereite ich alles voller Freude vor oder bin ich nur entnervt?

Irgendein Ereignis steht bevor - freue ich mich oder habe ich vielleicht eher Angst?


Bingo! Eine gute Regel, mit der Du Deine Befindlichkeit jeden Tag überprüfen kannst. Mach es Dir zur Gewohnheit, Dich zu hinterfragen, wie es Dir geht! Denn Du bist nicht ein/e Nebendarsteller*in in Deinem Leben - sondern die Hauptperson!


Wenn Du mehr über meine Lieblingsserien oder über meine Tipps zur Persönlichkeitsarbeit erfahren möchtest, dann melde Dich ganz schnell zu meinem Newsletter an, falls Du es nicht bereits längst getan hast.

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
Copyright 2020-2021 by